Projektübersicht

Um unseren Schützenverein weiterhin am Leben zu halten und attraktiv für Jung und Alt zu gestalten, müssen wir unser Trefferanzeigesystem auf dem Kleinkaliberstand erneuern.

Die Anlagen nutzen wir seit über 20 Jahren. Doch inzwischen fordert der Zahn der Zeit seinen Tribut. Die Technik ist veraltet, Ersatzteile sind offiziell nicht mehr zu bekommen und Reparaturen werden dadurch kostspielig oder gar unmöglich, so dass eine Modernisierung erforderlich geworden ist.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Elektronisches Anzeigesystem, Schönemoor, Schießsport, Schützenverein
Finanzierungs­zeitraum: 27.11.2018 10:38 Uhr - 20.02.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Die inzwischen veralteten Anzeigesysteme auf unserem Kleinkaliber-Stand sollen durch moderne elektronische Anlagen mit optischer Vermessung ersetzt werden, die sich durch Genauigkeit, Langlebigkeit, Robustheit, Service und Wartungsfreundlichkeit auszeichnen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, den regionalen Schießsport am Leben zu halten und attraktiv zu gestalten. Die Zielgruppe sind alle Menschen der Region, die Interesse am Schießsport haben und die gesetzlichen Anforderungen zum Kleinkaliber-Schießen erfüllen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Schützenwesen in Deutschland wurde 2015 in das bundesweite Verzeichnis des „immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen und wir möchten diese Kultur gern weiter pflegen. Zudem fördert der Schießsport das Konzentrationsvermögen bei Jung und Alt.
Wir möchten für unseren Schützenverein und alle Interessierten Bedingungen schaffen, die das Weiterbestehen sichern und die Attraktivität erhöhen. Alleine ist der Schützenverein jedoch nicht in der Lage, die komplette Finanzierung dieser Schießanlage zu stemmen. Zusammen mit der Unterstützung des Crowdfundingprojekts und dem Zuschuss der Gemeinde Ganderkesee soll es klappen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird die Projektsumme zusammen mit einem Zuschuss der Gemeinde Ganderkesee und Eigenkapital des Vereins in neue elektronische Anzeigesysteme investiert

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen WIR. Wir, das ist der Schützenverein Schönemoor von 1934 e.V. mit seinen ca. 250 Mitgliedern. Wir pflegen nicht nur Traditionen und Brauchtum. Die Ausübung des sportlichen Schießens steht bei uns im Vordergrund. Viele andere Schützenvereine beneiden uns wegen des breiten Angebots. Wir bieten von Gewehrschießen, über Bogenschießen, bis hin zu Pistolen-, Vorderlader- und sogar Westernschießen für jeden Schießsportfan etwas. Für Jung und Alt. Stolz sind wir zudem auf unsere äußerst erfolgreiche Nachwuchsabteilung. Unsere Kinder-, Schüler- und Jugendmannschaften räumen bei Bezirks- und Landesmeisterschaften regelmäßig Titel sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung ab. Sogar auf Deutschen Meisterschaften waren wir schon vertreten. Das kommt nicht von ungefähr: an bis zu fünf Tagen in der Woche bieten wir Trainingstage in den verschiedenen Disziplinen an. Unsere Schützenhalle ist jedes Jahr auch selbst Austragungsort für Meisterschaften. Damit das auch in Zukunft noch so ist und wir unserem Nachwuchs und den Erwachsenen optimale Trainingsbedingungen bieten können, müssen wir unsere elektronische Schießanlagen erneuern.